Regina Thoss - Halleluja (Lied der Welt)

Regina Thoss - Halleluja (Lied der Welt) ► bei Amazon.de kaufen
 
Mit ihrer neuesten Produktion hat die Sängerin und Entertainerin ein zeitloses Lied neu aufgenommen, das ihr sehr am Herzen liegt. Beim Grand Prix 1979 war das israelische Beitrag „HALLELUJA – LIED DER WELT“, ein Friedenslied, siegreich. Noch immer ist die politische Friedensbotschaft aktuell. Der eingängige Eurovisionstitel klingt heute wie ein Volkslied. Der Song lebt vom Strophenaufbau – auf einen Refrain wird bewusst verzichtet. REGINA THOSS interpretiert den Klassiker dezent auf ihre Art und Weise und holt alles aus dem Lied heraus.
 
Ihr Produzent Peter Sebastian und Toningenieur Jörg Lamster haben den Titel in ein modernes Soundgewand gepackt und den sich steigernden Charakter des Liedes, das ruhig anfängt und bombastisch inklusive mehrerer Tonartenwechsel und epochalem Schlussakkord schließt, wunderbar umgesetzt. Nachdem im vergangenen Jahr auf der viel beachteten Jubiläums-CD „DANKE“ Reginas Version des Pussycat-Klassikers „Mississippi“ begeistert von ihrem Publikum aufgenommen wurde, hat sie sich entschlossen, auch den Nachfolgehit der niederländischen Gruppe in einer neuen Version aufzunehmen. „Georgie“ war einer der großen Sommerhits des heißen Sommers 1976. Auch dieser mit Country-Elementen versehene Schlager passt gut zu Regina Thoss‘ Stimme – ihre eindrucksvolle Interpretation weckt sicher bei einigen Menschen schöne Erinnerungen.
 
Ein besonders beliebter Titel des erfolgreichen 2010er Albums „Leben mit dir“ ist „Mexico City“, das Regina selbst viel bedeutet. In einem „Mix Update“-Gewand wird dieser nachdenkliche Flamenco-Popschlager neu präsentiert. Abgerundet wird die aktuelle auch physisch erhältlich Maxi-CD mit Reginas Schlagerchanson „Die erste Nacht am Meer“, mit dem sie 1966 das „Internationale Schlagerfestival der Ostseeländer“ gewann und den Grundstein legte für eine einmalige Karriere, in der gesangliches Können und ansteckende Lebensfreude eine entscheidende Rolle spielen. (Geschrieben von Stephan Imming für TOI RECORDS)
Quelle: Toi Toi Toi Records