Isabel Varell - Als wär' ich wieder 14

Jetzt downloaden bei ► Amazon.de*
 
Manche Zeilen kann nur eine erfahrene Stimme authentisch vortragen: „Als wär‘ ich wieder 14“ fällt in diese Kategorie – und es ist Isabel Varell, die mit ihrer ganzen Persönlichkeit und Individualität diesem Song ihren ganz persönlichen Flair verleiht. „Ist das ein Film oder Realität?“, so beginnt hier die Geschichte einer frischen Liebe, die das Gefühl von Jugend und Freiheit wiederaufflammen lässt - egal wie alt man ist - und gipfelt im Wunsch: „Hand in Hand bis zum Mond und zurück!“ Ein Song, der Emotion, Aufbruchsstimmung und Nostalgie gelungen zusammenführt!
 
Die Idee, den Song ihres Teenagerschwarms Cat Stevens (Yusuf Islam) „The first cut is the deepest“ mit ganz eigenen Worten zu covern, kam Isabel schon während des Schreibens ihres Bestsellers „Mittlere Reife“. Dieses autobiografische, sehr persönliche Buch vermittelt durchgehend eine wichtige Botschaft: Niemals ganz erwachsen werden! Und hier hat sie diese Message nun auch musikalisch verwirklicht.
 
 
Ganz schön mutig, einen solchen Klassiker zu covern? Durch Isabel Varells Text ist beinahe schon ein neues Lied entstanden. Dafür die Genehmigung erhalten zu haben, ist für die Künstlerin eine sehr große Ehre. Und sie meistert hier die Balance zwischen Hommage an das Original und ihrer eigenen Interpretation auf höchstem Niveau. Damit reiht sie sich neben Größen wie Rod Stewart und Sheryl Crow ein und fügt so den zahlreichen erfolgreichen Versionen dieses Songs eine weitere hinzu – und das endlich einmal auf deutsch!
 
Isabel Varell blickt auf eine lange, vielfältige Diskographie zurück. Mit ihrer neuesten Single erweitert sie ihr künstlerisches Profil um eine weitere Facette. Ihrem Produzenten Willy Klüter und ihr gelingt hier ein musikalischer Sound, der sich wohltuend vom deutschsprachigen Mainstream abhebt. Mit dem geplanten Album wird sie diesen Anspruch noch unterstreichen. Sie ist und bleibt eben eine Sängerin mit Persönlichkeit!
Quelle: Osnaton Records