Mirco Clapier - Mitternacht in Bethlehem (Mary's Boy Child)

Jetzt downloaden bei ► Amazon.de*
 
Der Popschlager Titel "Mitternacht in Bethlehem" ist der Soundtrack zu Weihnachten. Der Song wurde nach dem Komponisten Jester Joseph Hairston von Mirco Clapier neu arrangiert und produziert. Ein modernes Popschlager Klangbild, das der weltberühmten Melodie von Mary's Boy Child einen neuen Glanz verleiht.
 
Die Songtexte wurden von Mirco Clapier, Country Legende Tom Astor und dem italienischen Star-Duo Albano und Romina Power, zu einem neuen Hit vereint. So singt der junge Musiker den Titel „Mitternacht in Bethlehem“ auf Deutsch und Italienisch. Die positive Energie wird auch "nicht" -Schlagerfans Freude bereiten und garantiert zum Tanzen auffordern. Weihnachten kann jung, modern und zugleich Schlager sein.
 
Mirco Clapier ist Halb-Italiener und es war sein größter Wunsch, diesen weltberühmten Weihnachtssong zum Teil auf Italienisch zu singen. Der Song verkörpert „Hoffnung“ auf eine bessere Welt und ist gleichzeitig „Botschafter“ der Menschlichkeit. Brandaktueller kann der Titel zur Weihnachtszeit nicht sein. „Der Text ist von mir, Tom Astor und Albano und Romina Power und signalisiert ‚junge Hoffnung‘ für die Welt. Vielleicht können wir mit der Musik ein bisschen mehr Wärme in die Welt hinaus tragen.“ so Clapier.
 
 
Mirco Clapier komponiert, schreibt Texte, arrangiert und produziert in seinem eigenen Tonstudio. Seit 2016 veröffentlichte der talentierte Musiker gemeinsam mit seinem Produzenten Jogl Brunner die Popschlager Titel „Vielleicht“, „Ich lass los“, „Es ist nicht leicht“ und „Freier als der Wind“. Mit Erfolg schaffte Mirco Clapier den Sprung in die die öffentlichen Radioanstalten (ORF, hr4, BRF2, VHR u.v.w.) und kassierte Top10-Platzierungen in den Schlagerparaden. Auch auf den deutschen Musik-TV-Sendern wie MelodieTV, Gute Laune TV oder Pro7-Sat1-Welt werden seine Musikvideos regelmäßig ausgestrahlt.
 
Ab den 30.11.2018 gibt es den Popschlager Titel auf allen Downloadportalen wie iTunes, Amazon oder Spotify.
Quelle: SONIOX MUSIC GERMANY (Textvorlage)