PUR: "Beinah" (Die neue Single)

PUR - Zwischen den Welten (Das neue Album 2018) ► bei Amazon.de kaufen*
 
Bevor am 14. September das neue Album "Zwischen den Welten" auf den Markt kommt, präsentieren PUR jetzt einen weiteren Vorboten auf ihr neues Werk: "Beinah" heißt der neue Song, der bei Vorbestellung des Albums ab Freitag (17. August) direkt als Download erhältlich ist.

Mit dem neuen Album "Zwischen den Welten" schlagen PUR das nächste Kapitel ihrer unglaublichen Musikkarriere auf. Die Songs erzählen von einem Perspektivwechsel auf die Welt und ihre Bewohner, und auch davon, den Rhythmus zu ändern, was zu ganz neuen, wunderbaren Momenten führen kann. "Beinah" ist ein Liebeslied und auch eine Liebeserklärung an den kurzen Augenblick, der alles aufmischt, alles durcheinander wirbelt und unser Leben einzigartig macht. In einer schnelllebigen Zeit, in der alles mit einem Klick oder einem "Swipe" über den Handybildschirm entschieden werden kann, geben PUR mit "Beinah" dem Moment des zufälligen Kennenlernens die große Bühne. "Beinah hätte ich dich verpasst" lautet eine Zeile in dem Song und bebildert im Kopf sofort den Umkehrschluss: Öffne die Augen, öffne dein Herz und leb das Leben – es entgeht dir sonst etwas! Das Lied beschreibt die Entwicklung einer Beziehung und spielt mit der Sprache. Es ist ein neuer Weg über das ewige Thema Liebe zu singen.
 


PUR präsentieren nach der ersten Single "Zu Ende träumen" einen weiteren Vorgeschmack auf "Zwischen den Welten". Mit "Beinah" unterstreicht die Band um Frontmann Hartmut Engler, dass sie auch nach über 30 Jahren im Musikgeschäft zu den spannendsten und mitreißendsten Geschichtenerzählern gehören. Leichtigkeit und Spielfreude gepaart mit einer packenden Melodie und smartem Text - besser kann man die Wartezeit auf das neue Album nicht verkürzen.

PUR live - Arena Tour 2018
30.11.2018 Mannheim – SAP arena
01.12.2018 Nürnberg – Arena Nürnberger Versicherung
02.12.2018 Stuttgart – Hanns-Martin-Schleyerhalle
04.12.2018 Leipzig – Arena Leipzig
05.12.2018 München – Olympiahalle
07.12.2018 Dortmund – Westfalenhalle
08.12.2018 Dortmund – Westfalenhalle
09.12.2018 Hannover – TUI Arena
11.12.2018 Bremen – ÖVB-Arena
12.12.2018 Köln – LANXESS arena
14.12.2018 Hamburg – Barclaycard Arena
15.12.2018 Berlin – Mercedes-Benz Arena
Quelle: Polydor/Island, a division of Universal Music GmbH